Eingewöhnungszeit

 

1. Im Gespräch mit Eltern …

Die Eltern, deren Kind einen Platz bekommen hat, werden zu einem Erstgespräch eingeladen. Die Leitung und die jeweilige Bezugsperson aus der Gruppe informieren über die Eingewöhnungszeit, besprechen den Ablauf, stehen für Fragen zur Verfügung, informieren sich über das Kind, legen den ersten Kindergartentag fest …

2. Mit dir in die Kita …

Die ersten 2-3 Tage ist ein Elternteil zusammen mit dem Kind in der Gruppe. Alles ist neu: Die Kinder, die Erwachsenen, die Räume, es gibt viel zu entdecken. Durch die Anwesenheit eines Elternteils erfährt das Kind Sicherheit und Geborgenheit. Die Anwesenheitszeit liegt zu Beginn zwischen 2 und 4 Std. …

3. Bis gleich …

Nach 2-3 Tagen verlässt die Mutter / der Vater das erste Mal den Gruppenraum, bleibt aber in der Einrichtung. Dabei wird dem Kind immer gesagt, dass, bzw. wohin das Elternteil geht.
Die erste Trennung sollte 30 min. nicht überschreiten, klappt sie gut, werden die Zeiten ausgeweitet …

4. Schritt für Schritt geht’s weiter …

Nach und nach werden Anwesenheitszeiten der Kinder, sowie Abwesenheitszeiten der Eltern erhöht. Das Kind bleibt das erste Mal alleine in der Kita, isst das erste Mal in einer großen Gemeinschaft, schläft das erste Mal in der Einrichtung, Montags wird nie etwas Neues begonnen. Eltern sind jederzeit erreichbar und können bei Bedarf schnell in der Einrichtung sein …

5. Immer noch ein bisschen neu …

Auch wenn nach den ersten 2 Wochen meisten schon alles gut klappt, sollte die Anwesenheitszeit des Kindes in den ersten Wochen nicht zu lange sein. So ein Kindergartentag ist, auch wenn er noch so schön ist, auch immer anstrengender für das Kind …

 

 

 

Ansprechpartnerin:

Ute Fleischmann
Kita Leitung


Adresse:

AWO Kindertageseinrichtung „Haus der kleinen Racker“

Familienzentrum Alstedde

Albert - Schweitzer - Straße 4
44534 Lünen

Telefon und Fax:
Tel.: 02306 / 6468
Fax: 02306 / 3043374